Breminale 2019: bunt, friedlich, ausgelassen

Das Kultur-Highlight an der Weser

Top-Lage: die Breminale am Weser-Ufer vom 3. bis 7. Juli 2019

Zynische Zungen vertreten unwidersprochen die Meinung, bei der jährlichen BREMINALE auf den Osterdeichwiesen handele es sich um eine Langzeitstudie für einen künftigen Exportschlager der Hansestadt Bremen in die Trockenzonen der Welt. Diese eindeutig falsche Interpretation des Kulturfestivals am Weser-Ufer basiert auf der scheinbar unausweichlichen Verbindung mit dem Element Wasser: “Wasser marsch!”

Auch wenn die tatsächlichen Wetterdaten der vergangenen 25 BREMINALE-Jahre den einen oder anderen Sommertag widerspiegeln, so verbindet der eingefleischte Besucher das Bremer Kulturspektakel völlig intuitiv mit einer unausweichlichen Regenfront. Dass die Wassermassen von oben dann hin und wieder auch noch Unterstützung von unten – dem unkalkulierbaren Tidenhub der Weser bis hin zur Überschwemmung des Geländes – erhalten, geben dem Mythos vom schlechten BREMINALE-Wetter soviel Nahrung, dass Widerspruch zwecklos erscheint.

Dass so etwas Profanes wie das Wetter existenzielle Bedeutung für das Gelingen des Experimentes BREMINALE haben könnte, war den zwölf ambitionierten Gründungsmitgliedern der BREMINALE im Frühjahr 1986 noch nicht bewusst. Dass die Frauen und Männer der ersten Stunde mit ihrer Idee eines breitgefächerten Kulturfestivals auf dem richtigen Dampfer lagen, beweist gerade die Tatsache, dass die BREMINALE trotz oft widriger Witterung immer auf riesiges Publikumsinteresse gestoßen ist.

Das Motto: Respekt

Die Breminale steht für Offenheit und Toleranz. Als eintrittsfreies innerstädtisches Musik- und Kulturfestival ohne Konsumzwang mit jährlich rund 200.000 Besucher/Innen hat die Breminale einen besonderen Stellenwert und eine ebenso besondere Verantwortung gegenüber der Umwelt und den Nachbarn aus den angrenzenden Wohngebieten.

Gegenseitige Rücksichtnahme, Respekt und Nachhaltigkeit sind Werte, die auf der Breminale groß geschrieben werden. Sich helfen, aufeinander schauen und ein respektvoller Umgang mit Ressourcen und dem Eigentum anderer sind die Stützpfeiler eines sozialen Miteinanders. Umweltbewusstes Denken und ein nachhaltiger Umgang mit der direkten Umgebung, dem Gelände und den Nachbar/Innen sind essentiell für die Zukunft der Breminale.

Die Respekt-Kampagne der Breminale-Macher gibt diesen Grundwerten ein Forum und appelliert an unsere Vernunft:

“Lasst die Nachbarn schlafen // Lasst die Flaschen ganz // Benutzt die Mülleimer & Aschenbecher // Helft euch // Benutzt die Toiletten // Kein Platz für Rassismus, Sexismus und Homophobie

Respekt ist wichtig. Für Uns. Für die Nachbarn. Für Alle. Für eine offene und tolerante Festivalkultur. Die Breminale hat euch lieb <3″

Weitere Infos: www.breminale-festival.de

Der Breminale-Lageplan 2019
Das Breminale-Programm 2019: Alles auf einen Blick