Lesung mit Live-Musik: “Die Taschen waren voller Geld”

Termin-Tipp: Lesung mit Live-Musik am 18. April 2013, 20 Uhr

"Die Taschen waren voller Geld" - Hafen- und Rotlichtgeschichten von der Bremer 'Küste' in den 50er und 60er Jahren
“Die Taschen waren voller Geld” – Hafen- und Rotlichtgeschichten von der Bremer ‘Küste’ in den 50er und 60er Jahren

Im JazzTro Bremen liest Frauke Wilhelm aus ihrem unglaublichen Geschichtsbuch “Die Taschen waren voller Geld”, das im Oktober 2011 erschienen ist. Die erste Auflage der stimmungsvollen Bremensie war bereits nach 6 Wochen ausverkauft. Hören Sie Geschichten von Bardamen, Zuhältern, Mietwagenfahrern und Musikern aus einer Zeit, als die Schiffe in den Bremer Häfen noch in Dreierreihen lagen und 50.000 Seeleute im Monat ihre Lohntüten für Alkohol, Mädchen und Amüsement eintauschten. Frauke Wilhelm hat Zeitzeugengeschichten, viele wunderbare Fotos vom Hafen und aus dem damaligen Milieu und interessante Infos aus Archiven, Polizei- und Stadtplanungsakten zu einem „historischen Sittengemälde“ kombiniert.

Frauke Wilhelm
Frauke Wilhelm

Und einer der Zeitzeugen aus dem Buch ist an diesem Abend live dabei und spielt und singt zusammen mit Frauke Wilhelm alte Hafenschlager: Kiezlegende Egon Rammè, der bereits 1952-54 in der Bambusbar sein Geld als Akkordeonspieler verdiente.

Da werden die Erinnerungen an trubelige Hafentage wach!

Weitere Infos: www.jazztro.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen