Neue Bremer Fotomesse geht an den Start

Achtung, Foto-Fans: Technik und Know How in der Halle 3 der Messe Bremen.

Ausgefeilte Technik, neueste Produkte und die Fachleute, die zeigen, wie das Ganze angewendet wird, gleich dazu: Das ist das Konzept, mit dem die neue Bremer Fotomesse an den Start geht. Parallel zu den Publikumsmessen RAD+OUTDOOR und PASSION Sports Convention werden rund 50 Aussteller von Sonnabend, 9. bis Sonntag 10. März in der Halle 3 der Messe Bremen Kameras, Objektive, Blitzgeräte, Taschen, Stative und viel nützliches Zubehör präsentieren. „Fotografieren ist ein sehr beliebtes Hobby – da ist die Kombination mit anderen Freizeitmessen optimal“, begründet der Veranstalter, Stefan Bischoff den Schulterschluss mit der Messe Bremen.

„Die Möglichkeiten der neuen Kameras werden immer vielfältiger – viele Anwendungen sind einfacher, nutzerfreundlicher, und dennoch ist es wichtig, die Technik zu beherrschen“, so Bischoff. Grund genug, echte Profis für die Beratung zu gewinnen. Für insgesamt 26 Workshops können sich Interessierte anmelden: Dabei sind Themen wie kreatives Blitzen, Objektive oder die Belichtung von Rohdaten, zudem geht es um Geräte einzelner Hersteller und um Software. „Wir freuen uns besonders, dass wir die Teilnahme an den begehrten Workshops mit einem Preis von 5 Euro besonders günstig anbieten können.“ Die Namen der Referenten lesen sich für Foto-Interessierte wie eine Who-is-Who-Liste der Fotobranche: Fotograf Oliver Hadji erläutert die Einsatzmöglichkeiten spezieller Blitzgeräte und Objektive, Sven Brencher ist Profi bei Adobe und gibt hilfreiche Tipps bei der Fotobearbeitung. Wolfgang Kunckel, ausgewiesener Experte in Sachen Apple Hard- und Software, betitelt seine Workshops „The Art of RAW” oder “Die Kunst der Datenerhaltung” und Michael Rogosch, freiberuflicher Fotodesigner und Gründer der Ateliergemeinschaft „M28“ in Dortmund, erklärt den richtigen Umgang mit der Canon EOS – entweder für Einsteiger oder auch Anregungen für alle, die schon länger mit diesem Apparat fotografieren. Rainer Hoffmann, seit Jahren Profi in der Vermittlung von Fachwissen, nimmt sich das Thema „kreatives Blitzen“ vor.

Neben der Möglichkeit, innovative Produkte zu günstigen Messepreisen zu kaufen, Fachgespräche zu führen und sich auszutauschen, gibt es natürlich auch noch ein kleines Rahmenprogramm plus zusätzlichen Nutzen: Während der Messe können Besucher kostenlos Kameras und Objektive zum Ausprobieren ausleihen oder ihre Spiegelreflexkamera durchchecken und reinigen lassen. Kinder werden geschminkt und ebenfalls kostenlos fotografiert. Und: Wer Lust hat, lässt Spielzeugrennwagen auf einer Autorennbahn um die Wette fahren und gewinnt vielleicht einen Preis.
Die Bremer Fotomesse öffnet ihre Pforten in der Halle 3 der Messe Bremen von Sonnabend, 9. bis Sonntag, 10. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Die Tageskarte für 9 Euro gilt auch für die parallel stattfindenden Messen RAD+OUTDOOR und PASSION Sports Convention.