RAD + OUTDOOR 2013 mit neuen Produkten und Anregungen (und Kartenverlosung)

Rund 160 Aussteller: Rückenwind fürs Lastenrad, Schwung fürs Bobby Car.

Die RAD + OUTDOOR 2013 präsentiert in der Messe Bremen alljährlich neueste Fahrradentwicklungen. (Foto: Jan Rathke / Messe Bremen)
Die RAD + OUTDOOR 2013 präsentiert in der Messe Bremen alljährlich neueste Fahrradentwicklungen. (Foto: Jan Rathke / Messe Bremen)

Der Weg ist weit und steil, der Wind bläst von vorn? Wer diesem Szenario nichts abgewinnen kann, muss nicht aufs Radeln verzichten – ein Pedelec oder ein E-Bike sind dann das Mittel der Wahl. Seit einigen Jahren boomt das Radfahren mit Unterstützung vom Elektrohilfsmotor – über neue Entwicklungen auf diesem Sektor informiert die Messe RAD + OUTDOOR am Samstag und Sonntag, 9. und 10. März, in der Messe Bremen.

Zu den noch jungen Trends gehören Lastenfahrräder. „Sie sind in Deutschland noch längst nicht so verbreitet wie in sehr ebenen Ländern, etwa den Niederlanden“, sagt Siegfried Neuberger, Geschäftsführer des Zweirad-Industrie-Verbandes (ZIV). „Gerade mit Motor haben sie hierzulande aber einiges Potenzial.“ Der Grund: Mit dieser Unterstützung ist es eine Leichtigkeit, selbst mit Lasten eine Steigung hinaufzufahren.
Produkte und News rund um das Thema Transporte mit dem Fahrrad präsentiert auf der RAD + OUTDOOR das unabhängige und neutral informierende Internetportal „VELOTransport“. Familien, Privatleute und Gewerbetreibende können sich beraten lassen und verschiedenste Produkte vor Ort testen. Zudem lernen sie das erst im September 2012 gestartete Portal (www.velotransport.de) mit seinen ausgefeilten Such- und Filterfunktionen genauer kennen. Dort werden vom Lastenrad über (Kinder-) Anhänger bis zur Fahrtasche unterschiedlichste Produkte vorgestellt.
Darüber hinaus stehen der ADFC und Mitarbeiter des Senatsressorts für Umwelt, Bau und Verkehr bereit, um an ihren Ständen und auf der Messebühne über das Projekt „Pedelec testfahren – Rückenwind für Mensch und Material“ zu informieren. Wie schon 2011 können Firmen kostenlos für ihre Mitarbeiter Pedelecs leihen und erstmals auch E-Lastenräder testen lassen – alle verfügbaren Modelle stehen in den Messehallen. Zum Themenfeld Mobilität der Zukunft gehören auf der Messe zudem Angebote etwa zu Carsharing und E-Autos und der intelligenten Kombination verschiedener Verkehrsmittel.
Natürlich sind zudem eine Vielzahl konventioneller Räder, Liege- oder Spezialfahrräder, Ausrüstung, Accessoires sowie Bekleidung aller Art zu haben. Doch auch über das Radeln hinaus bietet die Messe für andere Aktivitäten im Freien ebenfalls ein vielseitiges Angebot – ob Kanufahren und Paddeln, Klettern, Drachen- oder Segelfliegen.

Wanderer können wie schon auf früheren Messen zum Beispiel Wanderschuhe Probe laufen, um das passende Modell zu finden. Erstmals hingegen stellt ein Anbieter den „Benpacker“ vor, der Wanderern Rucksäcke oder andere Lasten abnimmt: Der Anhänger wird über Verbindungsstücke am Gürtel beim Gehen hinterhergezogen. Ein anderer Erstaussteller wiederum zeigt neuartige Sicherheitsausrüstung: ein Gerät, mit dem sein Träger überall auf der Welt via GPS zu orten ist und persönliche Nachrichten oder Notrufe senden kann – auch an Orten ohne Mobiltelefonempfang. Über GPS allgemein – und auch GPS-Smartphone-Apps – informieren sich Interessierte dann im GPS-Themendorf der Messe, ein weiteres Themendorf bietet Reisevorschläge. Ein umfangreiches Vortragsprogramm rundet die Veranstaltung ab.
Insgesamt werden rund 160 Aussteller auf der Messe erwartet. Darunter sind neben Herstellern und Händlern auch viele Vereine und Verbände. Ein ausgefallenes Hobby pflegen etwa die Aktiven vom Bobby-Car-Sport-Verband e.V. Seit 16 Jahren veranstaltet der Verband gemeinsam mit einer Spielwarenfabrik bundesweit Rennen und auch Meisterschaften, bei denen sich Erwachsene rasante Wettfahrten auf kleinen, knallbunten Kinderautos liefern. Fans hat das bislang vor allem in Süddeutschland, sagt der erste Vorsitzende des Verbandes, Bernd Thoma. „Nun kommen wir nach Bremen, um Werbung zu machen.“ Dafür werden zwei Rampen auf dem Freigelände vor den Messehallen errichtet, die Kinder und Erwachsene auf den Wägelchen hinuntersausen können.

Besucher der RAD + OUTDOOR können noch mehr erleben: Die Eintrittskarte gilt auch für die Bremer Fotomesse, die das Bremer Unternehmen FOBI FOTO BISCHOFF in der Halle 3 veranstaltet. Mehr als 50 Aussteller führender Marken stellen ein breites Angebot rund um Fotografie und Technik vor, zudem sind Workshops und Vorträge geplant. Kinder können sich schminken und kostenlos fotografieren lassen.
In den Hallen 6 und 7 findet zudem parallel zur RAD + OUTDOOR die Fun- und Extremsport-Messe PASSION Sports Convention mit vielen Wettbewerben und Vorführungen statt. Auch diese Veranstaltung steht RAD + OUTDOOR-Besuchern offen. Alle Veranstaltungen sind täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, das gemeinsame Ticket kostet 9 Euro, ermäßigt 7 Euro.
(Mehr Infos unter www.rad-outdoor.de.)

Achtung: PANORAMA Bremen verlost 5 x 2 Eintrittskarten.

PANORAMA Bremen verlost 5 x 2 Eintrittskarten für die Rad+OUTDOOR Bremen 2013. Wenn Sie zu den glücklichen Gewinnern zählen wollen, reicht eine kurze Mail an info@Panorama-Bremen.com mit Namen und Adresse sowie dem Stichwort “RAD+OUTDOOR”; die ersten fünf Einsender können sich dann auf einen kostenlosen Eintritt für jeweils 2 Personen zu Bremens beliebter Messe freuen. (Hinweis: Email-Adresse für die Teilnahme an der Verlosung bitte manuell eingeben. Ihre Daten werden dabei nicht dauerhaft gespeichert).